Devo 7 model editor herunterladen

Schalten Sie den Devo 7e ein und stellen Sie sicher, dass Sie sich auf dem Hauptbildschirm befinden. Drücken Sie die ENT-Taste. `Modellmenü`; sollte hervorgehoben werden, drücken Sie die ENT-Taste erneut. Jetzt sollte `Modell-Setup` hervorgehoben werden, drücken Sie die ENT-Taste erneut. Jetzt `Laden…` sollte hervorgehoben werden, drücken Sie die ENT-Taste erneut. Verwenden Sie die Tasten UP+ und DN, um ein neues unbenutztes Modell hervorzuheben und die EntnoSt-Taste zu drücken. Modell 1 ist das Startmodell, daher sollte der zweite Roboter an Modell 2 gebunden werden und so weiter. Sie sollten mit `Load…` zurück auf den Bildschirm zurückkehren. und das Modell, das Sie im Namen ausgewählt haben. Drücken Sie die EXT-Taste, um zum Hauptbildschirm zurückzukehren. Von hier aus können Sie Ihren zweiten Roboter wie gewohnt an den Sender binden.

Beachten Sie, dass jedes Modell getrennt ist. Sie müssen also vor der Bindung auf dem Für den Roboter spezifischen Modell sein und nur dieses Modell wird dann den Roboter steuern. Dieser Befehl liest einige Informationen vom angeschlossenen Empfänger zurück. Dazu gehören der Modellname, der verfügbare Speicher und andere Infos. Sie können entweder den gesamten Befehl `Information` oder nur die Kurzform `I` senden. Nach der Ausgabe des Befehls starten Sie einen XMODEM-Empfang und Sie sollten einen 128 Byte Block mit Infos über den Empfänger erhalten. Sie können den Befehl auch ohne XMODEM testen, indem Sie nach dem Befehl ein `C` (Zeichengroßbuchstaben C) senden. Der Empfänger antwortet mit einem XMODEM-Datenblock: Ich habe diese Methode auch mit einem Devo-7-Sender getestet.

Obwohl er die gleichen Befehle versteht, ist das Verhalten anders. Zuerst gibt es keine Notwendigkeit, mit “D” wie auf einem Empfänger zu umfragen. Stattdessen reicht es aus, die “EXT”-Taste während des Einschaltens zu drücken und zu halten. Sobald das Empfängerdisplay `– UPGRADE – anzeigt, beginnt es das Eingabeaufforderungszeichen `>` zu senden. Der Sender-Bootloader will auch den vollen Befehl und nicht nur das erste Zeichen. Und die Befehle müssen wirklich schnell zwischen zwei folgenden `>` eingegeben werden. Manuell mit einem Terminalprogramm gibt es keine Möglichkeit, Befehle an einen Sender durch Eingabe zu senden. Öffnen Sie stattdessen einen Editor, geben Sie den Befehl ein, kopieren Sie ihn und fügen Sie ihn in das Terminal ein. Das funktioniert.

Laden Sie die neueste Deviation-Firmware herunter, indem Sie `Deviation Releases > Deviation 5.0.0 > deviation-devo7e-v5.0.0.zip` folgen, extrahieren Sie die ZIP-Datei in einen neuen Ordner. Der Devo 7e ist ein Mehrfachmodell-Speichersender, was bedeutet, dass er für mehrere Roboter verwendet werden kann (wenn auch nur einer nach dem anderen). Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung zum Wechseln zwischen Modellen: Laden Sie das Devention Upgrade Tool herunter und installieren Sie es, indem Sie “DFU USB Tool > Walkera > Unser Google Drive” auswählen und die neueste Version auswählen. Es wird ein .zip mit einem Installer für das Upgrade-Tool im Inneren sein. Dieser Befehl liest eeprom-Informationen vom Empfänger. Mir ist unklar, was im Eeprom auf einem Empfänger gespeichert ist. Auf einem Sender in den eeprom-Bänken werden die Modellkonfigurationen gespeichert. Der Befehl benötigt einen Parameter, der angibt, welche eeprom Bank (Modellspeicher) gelesen werden soll, und null basiert.