Play store app downloaden

Google Play Store ist eine großartige Ressource für Apps, Spiele, Bücher und Filme, die Sie auf Ihrem Telefon verwenden können. Sie müssen sich einfach in Ihrem Google-Konto anmelden, um Apps auf Ihrem Mobilgerät zu kaufen. Sie können auch die Google Play Store-Anwendung auf Ihrem PC ausführen, aber Sie müssen einen Emulator verwenden – was ziemlich einfach ist. Sie können auswählen, welche Apps Sie in Ihren App-Menüs sehen möchten, oder Ihren Geräten sogar Spitznamen hinzufügen, um sie leichter zu identifizieren. Wenn Sie jemals eines Ihrer Geräte verlieren sollten, können Sie sie einfach ausblenden, sodass sie nicht mehr angezeigt werden, wenn Sie einen zukünftigen Kauf tätigen oder eine App von Ihrem Computer herunterladen. Der Google Play Store bietet Tausende von Apps, Büchern, Musik und Filmen zum Download. Sie können Anwendungen für fast jeden Bereich Ihres Lebens, Ihrer Arbeit oder Ihres Spiels finden. Richten Sie Ihre Zahlungsinformationen ein, indem Sie sich bei Ihrem Google Play-Konto anmelden und auf “Zahlungsmethode hinzufügen” klicken. Von dort erhalten Sie Anweisungen, wie Sie Ihre Rechnungsinformationen eingeben können.

Der Google Play Store wird direkt auf Ihrem Android-Gerät ausgeführt. Das Ausführen der Anwendung auf Ihrem PC erfordert einen Emulator. Sie können auch die Google Play-Erweiterung für Ihren Chrome-Browser für einfachen Zugriff und bequeme Download-Optionen erhalten. Der erste Schritt besteht darin, Google Account Manager zu erhalten. Wenn Sie Android 7.1.2 oder eine neuere Version haben, gehen Sie zur Seite für Google Account Manager 7.1.2 und tippen Sie auf die Hauptschaltfläche “APK herunterladen”. Wenn Sie etwas älter als Android 7.1.2 haben, überprüfen Sie die Liste der App-Versionen hier und wählen Sie die Version, die Ihrer Android-Version am nächsten ist. Wenn Sie beispielsweise Android 6.0.1 haben, laden Sie Google Account Manager 6.0.1 herunter. Nachdem die APK-Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie sie nicht – wir werden dies später tun. Das erste, was Sie tun möchten, ist zu sehen, welche Version Sie haben, um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version des Google Play Store herunterladen. Wenn Sie keine Lust haben, den Google Play Store zum Kauf Ihrer Android-Apps zu verwenden, gibt es einige Alternativen, aus denen Sie wählen können. Vorne und in der Mitte befindet sich der Amazon App Store für Android.

Amazon ist eigentlich Googles größter Konkurrent, wenn es darum geht, mobile Anwendungen für Endnutzer zu verteilen. Sie bieten eine große Auswahl an Apps, Büchern, Filmen und Songs zu sehr niedrigen Preisen. Schauen Sie sie sich an, wenn Sie ein paar Dollar sparen möchten. Eine weitere Option ist GetJar, die einen Katalog von Tausenden von Apps und Spiele bietet. Es ist sehr beliebt bei langjährigen Android-Nutzern und seine Website ist eine der ältesten der Download-Branche. Wir mögen auch F-Droid, jedoch, im Gegensatz zu den oben genannten Websites, F-Droid bietet nur kostenlose und Open-Source-Apps, da es eine Non-Profit-Organisation ist. Sie können ihrer Community beitreten, um zu helfen oder Geld an Schöpfer zu spenden – es ist eine großartige Möglichkeit, App-Entwickler zu unterstützen! Wenn die Downloads aus dem Play Store nicht abgeschlossen sind, versuchen Sie die Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie nicht aus dem Google Play Store herunterladen können. Heute funktioniert Technologie wirklich Wunder. Vor nicht allzu langer Zeit wäre es undenkbar gewesen, dass man eine Kamera, einen Gesundheitstracker und ein Tetris-Spiel in einem Gerät zusammenfügen könnte.

Jetzt können Sie das und mehr auf Ihrem Smartphone tun – vorausgesetzt, Sie haben die richtigen Apps. Google Play Store bietet Ihnen eine große Auswahl an Apps, die Sie auf Ihre Android-Geräte herunterladen können. Wenn Sie nur auf der Suche nach einer großartigen Unterhaltung sind, können Sie auch Musik, E-Books und Filme im Play Store finden. Es ist wirklich eine zentrale Anlaufstelle. Die genauen Dateien, die Sie benötigen, um den Play Store auf Ihrem Gerät zu installieren, hängen von Ihrer Android OS-Version und der Hardwareplattform Ihres Geräts ab. Während die Betriebssystemversion normalerweise in der App “Einstellungen” zu finden ist, werden möglicherweise Informationen über die spezifische Software Ihres Geräts anstelle des allgemeinen Betriebssystems auflisten, z. B. zeigen Fire-Tablets nur die Fire OS-Version an, nicht die Android-Kernversion.